Tarife MIT Internet-Datenvolumen

Hier finden Sie Handytarife speziell für die mobile Internetnutzung im Vergleich. Die aufgelisteten Angebote umfassen die wichtigsten Anbieter aus allen Netzen (Telekom, Vodafone & o2), sowohl flächendeckendes UMTS-Netz sowie LTE-Highspeed mit 1 GB bis zu 10 GB Datenvolumen. Wenigsurfer genügen wenig Datenvolumen ( 1GB bis 3 GB) während für Nutzer die viel Musik oder Videos streamen ein Tarif mit 5 GB bis 10 GB sinnvoller ist. Diese Tarife eignen sich jedoch nicht nur für die Verwendung in einem Smartphone sondern können auch für Tablets oder Surfsticks interessant sein.
Internet Datenvolumen

Handynetz Auswahl

Daten werden geladen...
Anbieter Kosten Leistungen

Weitere Vergleiche...

Handytarif nur Internet

Welche Leistungen sind enthalten?

Ein solcher Handytarif lässt sich als reiner Datentarif bezeichnen. Folglich umfasst er keine Optionen für das Telefonieren oder SMS schreiben und kann ausschließlich für die Internet-Nutzung angewandt werden.

Welche Zielgruppe gibt es?

Dieser Tarif eignet sich hauptsächlich für Personen, die nur eine Internet-Anwendung benötigen und weder telefonieren noch SMS verschicken wollen. Außerdem wäre er optimal, insofern ein externer Datentarif aus beruflichen oder privaten Gründen notwendig ist.

Für welche Endgeräte ist er geeignet?

Ein Handytarif für das Internet lässt sich in Verbindung mit einem Smartphone anwenden, wäre aber ebenfalls passend für die Verwendung eines Tablets oder eines Surfsticks.

Geeignet für:

  • Smartphone
  • Tablets
  • Surfsticks
  • Andere Geräte mit SIM Karten Slot

Tarif-Optionen

Wie ist der Datentarif nutzbar?

Ein reiner Datentarif kann als Prepaid-Variante in Erscheinung treten und bietet Ihnen dadurch maximale Flexibilität. Sie dürfen dann frei zwischen den aktuellsten Optionen sowie Providern wählen und bleiben unabhängig. Zugleich gibt es einen entsprechenden Tarif natürlich auch als Postpaid-Version. So behalten Sie immer die volle Kostenkontrolle, haben Sicherheit und können sich auf eine konstante Verfügbarkeit verlassen. Welche Ausführung für sie besser geeignet ist, richtet sich daher nach Ihren persönlichen Ansprüchen.

Was ist entscheidend?

Bei einem Tarif für das Internet spielen viele Faktoren eine Rolle. Um das passende Tarif-Modell zu erhalten, sollten Sie demnach auf ein stabiles Netz achten, welches Ihnen Highspeed-Internet gewährleistet. Weiterhin muss eine angemessene Surfgeschwindigkeit vorhanden sein und es empfiehlt sich, auf ein ausreichendes Datenvolumen zurückzugreifen. Hierbei könnte ein Blick in alte Rechnungen Sinn machen. Entscheiden Sie sich in dem Zusammenhang ruhig für ein höheres Kontingent, wenn Sie Ihr Surfverhalten nicht genau einschätzen können. Besonders das Streaming von Musik oder die Nutzung von Video-Kanälen setzt ein großes Datenvolumen voraus, damit keine Leistungseinschränkungen vorliegen.

Welche Fragen Sie sich stellen sollten:

  • Welches Netz bevorzugen Sie?
  • Wie ist der Netzausbau?
  • UMTS oder LTE Netz?
  • Wieviel Datenvolumen brauchen Sie?
  • Prepaid oder Postpaidvertrag?

Gibt es Tarife mit Endgerät?

Ja, mitunter finden sich Tarifarten, bei denen Sie auch ein Tablet oder Surfstick bekommen, wenn Sie den dazugehörigen Vertrag abschließen.

Reiner Datentarif vs. MultiCards

Wer vornehmlich oder ausschließlich das Internet gebraucht, profitiert mehr von einem Datentarif. Somit bekommen Sie genau die Option, die Sie bei Ihrem Surfverhalten benötigen, haben ein umfangreiches Datenvolumen zur Verfügung und sparen langfristig Kosten. Sollten Sie allerdings gelegentlich doch Gespräche führen oder Kurznachrichten versenden, könnte eine MultiCard sinnvoller sein. Die Entscheidung orientiert sich also vorrangig an Ihren Erwartungen.

Die Kostenkalkulation

Gibt es potenzielle Kostenfallen?

Ja, gerade bei einem Datentarif ist die Gefahr groß, auf versteckte Kostenfallen zu stoßen. Hierzu gehören die Werbung, Bild-Anzeigen oder auch diverse Internet-Kanäle, denn jene verbrauchen viel Datenvolumen. Damit Sie also nicht mit unkalkulierbaren Summen rechnen müssen und immer die Übersicht bewahren, sollten Sie demzufolge Ihre benötigten Funktionen überprüfen sowie sämtliche Dienste, die für Sie nicht von Bedeutung sind, im Vorfeld deaktivieren. Die Anleitungen dazu finden Sie im Internet.

Unser Tipp:

Informieren Sie sich, ob ihr gewünschter Vertrag eine Datenautomatik beinhaltet. Manche Datenautomatiken lassen sich nicht so einfach ausschalten. Sie stellen einem bei Überziehung des Datenvolumens neues Highspeedkontingent zur Verfügung, welches aber zusätzliche Kosten Verursacht. Wählen Sie einen Tarif, bei dem Sie nicht auf die Datenautomatik angewiesen sind, da diese die Kosten stark erhöhen können.

Sind Datentarife günstiger als entsprechende Allnet-Flats?

Ja, für den Fall, dass Sie Ihren Tarif lediglich in Kombination mit der Internet-Nutzung einsetzen, wäre ein Datentarif preiswerter als eine Allnet-Flat.

Ist die Nutzung im Ausland teurer?

Ja, wer einen Datentarif auch außerhalb von Deutschland benötigt, sollte unbedingt auf Roaming-Optionen achten. Ansonsten könnte das Surfvergnügen während des Urlaubs oder einer Geschäftsreise schnell zu einem hohen Kostenaufwand führen. Teilweise sind die entsprechenden Funktionen aber schon in den Tarifen enthalten, andernfalls lassen sie sich problemlos kostenpflichtig hinzubuchen.

FAQs

Wenn Sie sich für einen Handytarif entscheiden, der lediglich die Internet-Aktivität ermöglicht, müssen Sie die Option wählen, die Ihren Ansprüchen nachempfunden wurde. Die hier aufgeführten FAQs können Ihnen dabei helfen, Ihre Auswahl einzugrenzen und liefern Ihnen nützliche Tipps rund um die Thematik.

Ist das Telefonieren möglich?

Ja, insofern Sie den Datentarif in Verbindung mit einem Smartphone anwenden, ist das Gerät auch für Telefongespräche konstruiert. Bei einer Verwendung mit dem Tablet oder dem Surfstick wäre das Telefonieren jedoch nicht auf simplem Weg durchführbar.

Sind Telefonkosten dann höher?

Ja, für den Fall, dass Sie Ihr Gerät trotz eines Datentarifs für das Telefonieren einsetzen, müssen Sie mit deutlich höheren Kosten rechnen. Immerhin sind die Gebühren nicht vergünstigt, weshalb Sie besser eine kleine Allnet-Flat für ihr Handy oder eine zusätzliche Telefonflat buchen sollten, wenn Sie beabsichtigen, gelegentliche Gespräche zu führen oder Anrufe entgegenzunehmen.

Ist VoiP möglich?

Ja, im Allgemeinen schon, weil dadurch auch bei reinen Datentarifen das Telefonieren gelingt. Sie sollten aber auf die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Providers achten. Nicht jeder Netzbetreiber erlaubt nämlich VoiP. Um sich vorher abzusichern, finden Sie die entsprechenden Details für gewöhnlich in den Tarif-Bestandteilen oder den AGBs des Anbieters.

Gibt es eine Rufnummer?

Nein, eigentlich gehört zu einem Handytarif, der nur für das Internet genutzt wird, keine eigenständige Rufnummer.

Ist die Option eine Alternative zum klassischen Internetzugang?

Nein, aktuell lässt ein Datentarif lediglich als Zusatz-Option zu einer gewöhnlichen Internetverbindung anwenden. Aufgrund der Leistungsfähigkeit und den vielen Möglichkeiten, die ein traditioneller Internetanschluss seinen Kunden präsentiert, wären Sie bei einer reinen Anwendung von Datentarifen nicht auf demselben Level. Dies würde Sie besonders bei geschäftlichen Belangen oder einem konstanten Internet-Gebrauch langfristig einschränken.
Unsere Vergleiche
Zurzeit keine Vergleiche verfügbar.
Wir geben Handytarif NUR Internet 5 von 5 Sternen