Jederzeit kündbar da OHNE Vertrag

Hier finden Sie Handytarife ohne Vertragslaufzeit. Diese Tarife vereinen die Vorteile eines Laufzeitvertrags ohne dass Sie sich für 2 Jahre an einen Anbieter Binden müssen. So können Sie kurzfristig den Vertrag wechseln falls dieser nicht mehr Ihren Ansprüchen entspricht. Diese Tarife beinhalten unterschiedliche Leistungen, eine Grundgebühr wird jeden Monat von Ihrem Konto abgebucht. So bleiben die fälligen Kosten anders als bei Prepaid Karten stabil und Sie müssen kein Guthaben mittels Guthabenkarte aufladen.
Internet Datenvolumen

Handynetz Auswahl

Datenautomatik

Daten werden geladen...
Anbieter Kosten Leistungen

Weitere Vergleiche...

Handytarife ohne Vertragslaufzeit

Was bedeutet OHNE Laufzeit?

Hinter der Bezeichnung OHNE Laufzeit verbirgt sich ein Tarif-Modell, welches keine langfristige Bindung an einen Provider erfordert. Auch sonst behalten Sie hierbei Ihre Freiheit und können sämtliche Konditionen, darunter die Tarifart oder den Anbieter, zügig wechseln.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Für den Fall, dass Sie einen Tarif ohne Laufzeit bevorzugen, käme entweder die bewährte Prepaid-Ausführung infrage oder Sie nutzen einen Vertrags-Tarif mit monatlicher Kündigungsfrist.

Für wen?

Tarife ohne Laufzeit sind meistens für Personen sinnvoll, die ihre Unabhängigkeit schätzen. Außerdem sind sie ideal für Einsteiger, die sich hinsichtlich Ihres Tarifs noch unschlüssig sind, Jugendliche oder Menschen, die einen Zweittarif gebrauchen. Im Allgemeinen nehmen dabei oftmals diejenigen einen solchen Tarif in Anspruch, die ihr Mobiltelefon nicht stetig nutzen.

Welche Vorteile zeigen sich?

Bei laufzeitfreien Tarifen dominiert die Flexibilität, denn Sie haben immer die Möglichkeit auf einen zügigen Wechsel und können Ihr Nutzungsverhalten schnellstens durch einen passenden Tarif unterstützen. Aufwändige Kündigungsprozesse und konstante Gebühren entfallen hingegen.

OHNE Laufzeit vs. Langzeitvertrag

Tarife ohne Laufzeit verhelfen Ihnen zu einer schnellen Reaktion auf veränderte Bedingungen und liefern Ihnen somit auf Dauer Kostenersparnisse. Diese Vorteile heben sich von Laufzeitverträgen ab, können Ihnen aber im Gegenzug keine langfristige Kalkulation Ihrer Tarif-Ausgaben gewährleisten und verhelfen Ihnen nicht, wie ein Vertrag, zu einem preiswerten Gerät. Verträge mit 24 monatiger Laufzeit haben im Schnitt niedrigere monatliche Kosten, da solche Tarife ein geringeres Risiko für den Provider darstellen.

Vergleich von Tarifen unterscheidlicher Laufzeit und Prepaidtarifen

24 Monate Laufzeit 1 Monat Laufzeit Prepaidtarife
  • Geringste monatliche Grundgebühren
  • ca. 3 Moante Kündigungsfrist
  • Zahlung über Abbuchung vom Konto
  • Flexibel durch kurze Laufzeit
  • Höhere Grundgebühren als Postpaid mit langer Laufzeit
  • Bis zu 30 Tage Kündigungsfrist
  • Zahlung über Abbuchung vom Konto
  • Flexibelstes Tarifmodel
  • Höhste Kostenaufwand für Dienstleistungen
  • Optionen können dazu oder abgebucht werden
  • Bezahlung durch Guthabenkonto

Sind sie günstiger als Prepaidtarife?

Ja, wenn die Konditionen des Tarifs zu Ihrem Telefonverhalten passen, ist ein Handytarif ohne Laufzeit kostengünstiger. Das ist aber abhängig von Ihren Ansprüchen und Ihrer Nutzung.

Vertrag ohne Laufzeit

Welche Konditionen gibt es?

Falls Sie sich für einen Vertrag ohne Laufzeit interessieren, wird Ihnen eigentlich ein Modell mit 4 Wochen Laufzeit geboten, da es eine Variante „ohne“ Laufzeit nicht wirklich gibt. Jene Option überzeugt durch dieselbe Sicherheit wie bei einem gewöhnlichen Vertrag über zwei Jahre, garantiert Ihnen aber gleichzeitig die Flexibilität vergleichbar mit einer Prepaid-Version.

Sind Tarife frei wählbar?

Ja, bei solchen Verträgen haben Sie eine großzügige Tarif-Auswahl und bekommen verschiedene Ausführungen offeriert. Daher können Sie sich nur an Ihrem Telefonverhalten orientieren und den Tarif darauf abstimmen. Zur Verfügung stehen Ihnen daraufhin Optionen wie Frei-Einheiten oder eine Allnet Flat. Berücksichtigen Sie aber, dass die jeweiligen Tarifarten zu unterschiedlichen Kosten erhältlich sind.

Unser Tipp:

Wählen Sie Tarife mit Freiminuten nur dann wenn Sie Ihr Nutzverhalten genau kennen, sodass Sie sich sicher sein können unter dem Freibetrag zu bleiben. Jede genutzte Einheit über dem Freikontingent erhöht die Kosten für den laufenden Monat erheblich. Bleiben Sie innerhalb der Freiminuten bzw. Freieinheiten so können Sie gegenüber Flatratetarifen allerdings viel Geld sparen.

Gibt es Zusatz-Optionen?

Ja, manchmal liefern Ihnen die Anbieter weitere Extras ohne zusätzliche Kosten, darunter das Roaming. Deswegen wäre es gut, die Vertrags-Variante und ihre Leistungen ausführlich zu studieren.

Prepaid-Tarife

Womit punkten sie?

Prepaid Tarife überzeugen durch absolute Freiheit, denn Sie können jene genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen und Anbieter sowie Leistungsumfang unkompliziert wechseln. So gestaltet sich diese Tarifart ohne Laufzeit noch unabhängiger als der 1-Monats-Vertrag.

Wer profitiert?

In der Regel zielt ein Prepaid Tarif auf Personen ab, die ihr Handy nur sehr wenig nutzen oder stark änderndes Nutzverhalten haben, welches Monat für Monat den gewünschten Bedingungen angepasst werden kann. Weiterhin eignet sich das Angebot aber auch optimal für Kinder, da Eltern dadurch eine bessere Kontrolle über das Telefonverhalten der Schutzbefohlenen haben. Wenn einmal das Guthaben aufgebraucht ist, entstehen keine zusätzlichen Kosten, da die genutzten Leistungen nicht von Ihrem Konto abgebucht werden. Selbstverständlich tritt der Prepaid Tarif jedoch genauso häufig in Erscheinung, wenn Kunden ein Zweit-Handy nutzen.

Sind mehrere Tarife verfügbar?

Ja, die Auswahl der Prepaid Tarife präsentiert sich umfangreich, sodass Sie jene nach Belieben auf Ihre Ansprüche ausrichten können. Mitunter lassen sich sogar zusätzliche Optionen finden, die das Tarif-Modell abrunden. Die Kosten sind jedoch ebenfalls den angebotenen Leistungen nachempfunden.

Gibt es Richtlinien?

Ja, Sie müssen unbedingt auf einige Grundregeln achten, die mit dem Erhalt einer Prepaid Karte verbunden sind. Folglich bekommen Sie diese ab dem 31.07.2017 nur noch unter Berücksichtigung der Ausweispflicht. Das heißt, Sie sollten bei dem Erwerb stets aktuelle Dokumente mitführen, die Ihre Personalien bestätigen. Zudem müssen Sie auf Echtes Prepaid achten, denn dieser Vermerk stellt sicher, dass Sie lediglich das Guthaben aufbrauchen können, welches zuvor aufgeladen wurde.

FAQs

Auf der Suche nach einem Handytarif ohne Laufzeit gibt es einige Faktoren zu bedenken. Die nötigen Details, die für Ihre Entscheidung dienlich sind, sollen Ihnen darum die kommenden FAQs liefern.

Ist Gerät inklusive?

Nein, bei einem Handytarif ohne Laufzeit nicht, weil es keine Subventionierung des entsprechenden Mobiltelefons über die Grundgebühren eines 24-monatigen Vertrags geben kann. Darum müssen Sie sich das Gerät eigenständig anschaffen oder Ihr bereits vorhandenes Smartphone nutzen.

Muss gekündigt werden?

Nein, bei einer Prepaid-Variante brauchen Sie nicht unbedingt zu kündigen. Es gibt aber eine mögliche Sperrung von dem Provider, die bei längerer Nichtbenutzung in Kraft treten könnte. Handelt es sich hingegen um einen Vertrag mit einmonatiger Laufzeit, haben Sie vierzehn bis dreißig Tage Kündigungsfrist, dürfen Ihr Vertragsverhältnis jedoch in Schriftform unter Angabe aller wichtigen Daten beenden.

Ist Rufnummern-Portierung möglich?

Ja, genau wie bei einem klassischen Vertrag können Sie Ihre bestehende Mobilfunknummer mitnehmen. Dies setzt zwar meistens einen gewissen Kostenaufwand voraus, wird allerdings manchmal von dem neuen Provider durch einen Bonus honoriert.

Sind MultiCards erhältlich?

Eher nicht, bei Handytarifen ohne Laufzeit gibt es nämlich nur selten die Möglichkeit, MultiCards zu erhalten, gerade in Bezug auf die Prepaid-Ausführung. Insofern es ein Vertrag mit monatlicher Kündbarkeit wäre, sind aber in einigen Fällen entsprechende Angebote zu finden.
Unsere Vergleiche
Zurzeit keine Vergleiche verfügbar.
Wir geben Handytarife ohne Vertragslaufzeit 5 von 5 Sternen