Jeden Monat kündbare Verträge

Ein monatlich kündbarer Handyvertrag ist ein Vertrag der jeder Zeit mit einer Frist von 14 bis 30 Tagen zum Monatsende gekündigt werden kann. Diese Vertragsvariante bietet sehr viel Flexibilität. Vertäge die jeden Monat gekündigt werden können gibt es mit Freiminuten/Freieinheiten und mit Allnet Flatrate. Diese Handyverträge werden auch als Vertrag OHNE Laufzeit bezeichnet, was aber nicht korrekt ist, da die Laufzeit 1 Monat ist und sich automatisch um einen weiteren Monat verlängert wenn der Vertrag nicht im selben Monat gekündigt wird.
Internet Datenvolumen

Handynetz Auswahl

Datenautomatik

Daten werden geladen...
Anbieter Kosten Leistungen

Weitere Vergleiche...

Handyvertrag monatlich kündbar

Was bedeutet das?

Ein Handyvertrag, der monatlich kündbar ist, umfasst immer nur eine Vertragslaufzeit von vier Wochen. Wenn sie einen solchen Tarif kündigen wollen, müssen Sie dies am Anfang des Vertragsmonats tun damit der Vertrag Fristgerecht zum Monatsende aufgelöst werden kann.

Vorteil gegenüber Langzeit-Vertrag?

Bei einem Vertrag mit monatlicher Kündigung bewahren Sie Ihre Unabhängigkeit und Sie binden sich nicht für 24 Monate an einen Provider. Sie dürfen demnach frei zwischen den vielfältigen Angeboten auf dem Markt wählen. So gelingt Ihnen ein schneller Wechsel, wenn bessere Konditionen, neue Rabatt-Aktionen oder eine Änderung des eigenen Telefonverhaltens auftreten. Schließlich gibt es nur eine kurze Kündigungsfrist. Sie sorgt auch dafür, dass ein eventuelles Versäumnis der rechtzeitigen Vertragskündigung keine erneute Langzeitbindung mit sich bringt. Das eventuelle Zahlen für zwei bestehende Handyverträge, welches eintritt, wenn sich der alte Vertrag mit dem Beginn des neuen überschneidet, entfällt hierbei ebenfalls.

Vorteile

  • Alle Vorteile eines Vertrags
  • Kurze Kündigungsfristen
  • Keine langsfristige Vertragsverlängerung
  • Immer Einsatzbereit
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Keine Aufladung notwendig
  • Volle Kostenkontrolle

Unterschiede zum Prepaid-Modell

Im Gegensatz zu der Prepaid-Karte haben Sie hier eine bessere Kostenkontrolle und es ist keine Aufladen notwendig. Ihr Mobiltelefon ist daher immer einsatzbereit. Zusätzlich müssen Sie sich nicht um die Guthaben-Aufladung bemühen, weil auch die Gebühren für Verträge mit kurzer Laufzeit entspannt per Bankeinzug getilgt werden. Häufig bietet Ihnen die Vertrags-Variante obendrein ein ausgeprägteres Leistungs-Kontingent als Prepaid-Exemplare und fördert daher die uneingeschränkte Nutzung.

Die Verträge mit monatlicher Kündigung differenzieren sich lediglich durch die Grundgebühren von den Prepaid-Ausführungen.

Die Vertragskonditionen

Was muss beachtet werden?

Im Allgemeinen wäre es ratsam, bei einem derartigen Vertrag die Details zu studieren, um unnötige Kosten zu vermeiden. Insbesondere bei einer Datenautomatik sollten Sie vorsichtig sein, weil jene sich nicht immer deaktivieren lässt und so vielleicht unnötige finanzielle Aufwendungen verursacht.

Habe ich eine Grundgebühr?

Ja, Sie müssen auch bei einem Vertrag mit einmonatiger Kündigung mit einer Grundgebühr rechnen, allerdings richtet sich deren Höhe nach dem jeweiligen Tarif und dessen Konditionen.

Kann ich jederzeit kündigen?

Ja, in der Regel gibt es dafür aber eine Frist von 30 Tagen und die Kündigung muss zum Ende des betreffenden Monats erfolgen. Aus diesem Grund beträgt die Mindestlaufzeit generell circa 30 Tage bis zwei Monate, insofern Sie erst zur Mitte des angefangenen Monats eine Kündigung überbringen.

Welche Leistungen sind inklusive?

Das ist abhängig von dem Tarif-Modell. Grundsätzlich können Sie bei einem monatlich kündbaren Vertrag daher eine Allnet-Flat, die Internet-Flat oder eine Telefon-Flat als Inklusiv-Leistung erwarten. Weiterhin offerieren Ihnen die Provider teilweise SMS-Flat oder diverse andere Extras. Zu ihnen gehören Funktionen wie das Roaming, wodurch Sie auch im europäischen Ausland eine uneingeschränkte Mobiltelefon-Nutzung erhalten.

FAQ

Nachfolgend bekommen Sie noch einen detaillierteren Überblick, welche Kriterien mit einem monatlich kündbaren Handyvertrag verbunden sind. Die FAQs liefern Ihnen dazu sämtliche Informationen, die für Ihren finalen Entschluss von Bedeutung sein könnten.

Unterschied Vertrag ohne Laufzeit?

Einen Vertrag ohne Laufzeit gibt es in dieser Form nicht. Der Begriff ist daher lediglich eine weitere Bezeichnung für Verträge, die sich monatlich kündigen lassen.

Gibt es monatlich kündbare Verträge mit Handy?

Nein, bei einer solchen Vertrags-Variante ist kein Handy zu vergünstigten Preisen enthalten. Manchmal werden die Verträge mit einer einmonatigen Laufzeit aber in Kombination mit einem Smartphone vorgestellt, dann müssen Sie Selbiges jedoch zum regulären Kostenaufwand erwerben.

Ist die Rufnummernmitnahme möglich?

Ja, denn die Provider haben die Pflicht, eine Portierung Ihrer bestehenden Mobilfunknummer zu unterstützen. Jene wäre daraufhin bis zu vier Wochen nach Vertragsaufhebung möglich. Allerdings ist dies von mehreren Faktoren abhängig. So müssen sie die Kündigung ordnungsgemäß durchgeführt und den Anbieter darin über den Wunsch der Rufnummernmitnahme informiert haben. Des Weiteren sollte der neue Netzbetreiber darüber Bescheid wissen. Bedenken Sie auch, dass die Rufnummernmitnahme manchmal mit Gebühren verbunden ist. Sie lassen sich aber oft mittels Bonus-Aktionen des neuen Providers ausgleichen.

Gibt es eine automatische Vertragsverlängerung?

Ja, wenn Sie den Vertrag nicht fristgemäß kündigen, verlängert er sich jeweils um weitere 30 Tage. Es fallen jedoch keine zusätzlichen Kosten für die Verlängerung an. Der Tarif läuft einfach weiter bis er gekündigt wird.

Wie verläuft die Kündigung?

Wenn Sie Ihren Vertrag beenden möchten, müssen Sie dies schriftlich vornehmen. Im Zusammenhang mit monatlich kündbaren Ausführungen wäre dazu jedoch keine postalische Einsendung notwendig. Es genügt auch eine Kündigung per E-Mail. Dabei sollte Ihr Kündigungsschreiben das aktuelle Datum sowie die nötigen Angaben, darunter Mobilfunknummer, Adresse und Kundennummer, enthalten. Oft finden sich auf der Homepage dafür sogar vorgefertigte Formulare, die Ihnen helfen, Ihre Kündigung korrekt durchzuführen. Gleichzeitig können Sie für die Vertrags-Aufhebung ebenfalls Ihr bestehendes Kundenkonto aufrufen und dort nach einer sinnvollen Kündigungs-Möglichkeit suchen. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass Sie das Dokument handschriftlich unterzeichnen, falls Sie es per Post abschicken und dass es fristgemäß an den Provider übermittelt wird.
Unsere Vergleiche
Zurzeit keine Vergleiche verfügbar.
Wir geben Handyvertrag monatlich kündbar 5 von 5 Sternen